Archiv für November 2009


Zum 7.ten Todestag von JAM MASTER JAY (Januar 21, 1965 – Oktober 30, 2002) gibt es im November jede Show 2 RUN DMC Tracks.



PHAT!-Show 19.00-20.00 Uhr

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

PHAT!-Show 20.00-21.00 Uhr

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


PLAYLIST:

1. Royce 5’9“ ft. Bun B & Joell Ortiz – Hood Love

2. Royce 5’9“ ft. Kay Young – Thing for your Girlfriend

3. Masta Ace & Edo G ft. Jamelle Bundy – Here I go Again

4. Masta Ace & Edo G ft. Large Pro – Fans

5. KRS ONE & Buckshot ft. K’Naan – Think of all the things

6. 50 Cent – Then Days went by

7. Skyzoo – Dear Whoever

8. Ras Kass ft. Neenah – Amazin‘

9. Rakim – Satisfaction Guaranteed

10. Kid Sister – Right Hand Hi

11. Tupac – So many tears

12. Swollen Members – My Life

13. Kidz in the Hall – The Grizzly Man

14. Fashawn – The Ecology

15. RUN DMC ft. Ice Cube & Chuck D – Back from Hell Remix

16. RUN DMC – It’s like that

17. R.A. The Rugged Man – L.I.S. finest

18. Flow Dan – Just ME

19. Bekay ft. DJ Revolution – I am

20. Ol‘ Dirty Bastard ft. Thirstin Howl – One Shot, Two Shot

21. Cunninlynguists – The W.W.K.Y.A. Tour

22. Terror Danjah ft. Calibar & Ghetto – Bad Breed


Comments Keine Kommentare »

Unbedingt auschecken!!!

www.artofbeatbox.com

Comments 2.070 Kommentare »


Zum 7.ten Todestag von JAM MASTER JAY (Januar 21, 1965 – Oktober 30, 2002) gibt es im November jede Show 2 RUN DMC Tracks.

Auf Grund technischer Probleme wird es die heutige Sendung bis auf weiters nicht als Stream geben. Sorry

PHAT!-Show 19.00-20.00 Uhr

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

PHAT!-Show 20.00-21.00 Uhr

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


PLAYLIST:

1. Royce 5’9“ – Far Away
2. Royce 5’9“ ft. Mr. Porter – Mine in thiz
3. Masta Ace & Edo G – Reminds Me
4. Masta Ace & Edo G ft. Posdnuos & Light – Good Music
5. Sean Price ft. Buckshot – Mamma I want to sing
6. 50 Cent – Get it Hot
7. 50 Cent – The Invasion
8. Pete Rock ft. E-Villz – Rapper’s Jail
9. Derek B – Bad Young Brother
10. Derek B  – Get Down
11. Derek B – Bullet from a Gun
12. Rakim – Holy are you
13. Wale ft. Jazmine Sullivan – World Tour
14. Obie Trice – Got Hungry
15. Sheek Louch – Everyday
16. Cormega ft. Tragedy & Havoc – Define Yourself
17. Fashawn – Freedom
18. RUN DMC – King of Rock
19. RUN DMC – It’s Tricky
20. Kool Keith and Denis Deft ft. Fedie Demarco – Dont worry about me
21. Dot Rotten ft. Voltage, Maxsta, A2, Spokeman – The Days
22. Bekay ft. Masta Ace – Brookyn Bridge

Comments 465 Kommentare »

Weil’s so schön ist, gleich noch ein Video Post.

Diesmal was vom Westcoast Heavyweight Spitter Ras Kass. Was treibt der Mann eigentlich so? Ich weiss es nicht, aber für mich ist er die Cali Version von Royce Da 5’9“. Alles was er braucht sind fette Beats und der Typ hat das Potenzial einen Klassiker zu dropen. Aber bis es soweit ist, hier erstmal n neues Video. HOLLA

UPDATE:  Sein neues Album The Quarterly kommt am 23. November

Comments Keine Kommentare »

Die Canadian Connection in Full Effect! k-os, Saukrates & im Background Nelly Furtado. Checkt das Album von k-os „YES!“

Comments Keine Kommentare »


Zum 7.ten Todestag von JAM MASTER JAY (Januar 21, 1965 – Oktober 30, 2002) gibt es im November jede Show 2 RUN DMC Tracks.



PHAT!-Show 19.00-20.00 Uhr

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

PHAT!-Show 20.00-21.00 Uhr

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


PLAYLIST:

1. Royce 5’9“ – Count for nothing

2. Royce 5’9“ ft. Trick Trick – Gangsta

3. Masta Ace & Edo G – Ei8ht is Enuff

4. Masta Ace & Edo G ft. Chester French & Pav Bundy – Dancing like a white Girl

5. Brother Ali – Round Here

6. Dres – Forever Luvlee

7. Sean Price ft. Neil Rames – Suicide Doors

8. 50 Cent – So Disrespectful

9. DJ Crazy Toones ft. Kurupt – 2 Turn Tables & a Microphone

10. Wale – Triumph

11. Cormega – Journey

12. Pete Rock & CL Smooth – T.R.O.Y.

13. Pete Rock & CL Smooth – Lots of Lovin‘

14. Fashawn ft. Exile – Bo Jackson

15. RUN DMC – Papa Crazy

16. RUN DMC ft. Pete Rock & CL Smooth – Down with the King

17. Kool Keith and Denis Deft – Executive Suites

18. People Under The Stairs – Trippin At The Disco

19. People Under The Stairs – 80 Blocks From Silverlake

20. Scorcher ft. J2K, Wiley – I Know

21. Dot Rotten – Talking The Hardest


Comments 1.352 Kommentare »


Zum 7.ten Todestag von JAM MASTER JAY (Januar 21, 1965 – Oktober 30, 2002) gibt es im November jede Show 2 RUN DMC Tracks.



PHAT!-Show 19.00-20.00 Uhr

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

PHAT!-Show 20.00-21.00 Uhr

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


PLAYLIST:

1. Royce 5’9“ – Shake this

2. Royce 5’9“ – Count for nothing

3. Masta Ace & Edo G – Over There

4. Masta Ace & Edo G ft. Marsha Ambrosious – A’s & E’s (this is What We Do)

5. DJ JS 1 & OC – LIFE…words

6. KRS ONE & Buckshot ft. Melanie Fiona & Naledge – Past Present Future

7. Sean Price ft. Le.g.a.c.y. – TKO

8. Sean Price – Bullshit

9. 50 Cent – Crime Wave

10. Swollen Members – Meltdown

11. Cormega ft. Lil Fame – Get it in

12. Fashawn ft. Aloe Blacc & Devoya – Hey Young World

13. William Cooper ft. Stoneface & Majesty – Free

14. RUN DMC – My Adidas

15. RUN DMC – Jam Master Jay

16. R.A. The Rugged Man ft. Akinyele – What The Fuck

17. Cunninlynguists ft. Masta Ace – Seasons

18. Blacks – 5,4,3,2,1

19. Sido ft. Samy Deluxe – Seniorenstatus

20. Maxsta – East London Is Back

21. Too Short – Freaky Tales

22. Das EFX – They want EFX


Comments 1 Kommentar »

„Leider“ konnte mich kein einzelnes Album zu 100% überzeugen und aus diesem Grund gibt gibt es wieder einmal zwei Alben des Monats. Wobei es ja nichts schlechtes ist. Es zeigt das es mehr als nur ein gutes Album pro Monat geben kann. Es hätten auch drei sein können (siehe Ch-ch-check it out).

NR 1: A&E Arts & Entertainment

Die Brooklyn/Boston Connection in Form von den Veteranen Masta Ace & Ed OG bringen ein Album raus das eher an die „älteren“ und „anspruchsvolleren“ Hip Hopper gerichtet ist (siehe „Little Young“).  Die beiden Rhymer sind ja auch schon lange genug im Game um einigen Youngins‘ zu zeigen wo es lang geht. Die Produktion ist fett und die Rhymes sind tight und reichen von Battle Raps, Tour Tagebüchern bis hin zu persönlichen Erlebnissen.

Am 03.12 sind A&E Live im Conne Island in Leipzig zu sehen! Eine must-see für alle Ace und Ed O Fans.

ae-lp-cover-art-450x403


NR 2: Royce Da 5’9“ Street Hop

Eminems Homie und Puffys Ghostwriter Royce Nickel Nine kommt nach 4 jähriger Pause (und einem kleinen Gefängnisaufenthalt) mit einem neuem Album zurück und beweist das er zu den besten Lyricists im Rap Biz zählt. Street Hop (Executive Prod.: DJ PREMIER!!!) is vollgepackt mit hammer Word play, Story telling und viel Braggin‘ & Boastin‘. Leider haben es nur 3 Primo Tracks aufs Album geschafft, aber dafür sind sie das Beste was Primo seit längerem gemacht hat. Der Rest der Producer haut sich auch mächtig ins Zeug und somit ist das Album auch eine runde Sache geworden.
THIS AIN’T RAPPIN‘, THIS IS STREET HOP!!!

00-front

Comments Keine Kommentare »

�30 hip hop party im rockwerk hof